preloader
Back to top

Ein gesunder Darm bedeutet ein starkes Immunsystem

Wahrscheinlich sind Sie inzwischen mit dem Gedanken vertraut, dass ein gesunder Darm gleichbedeutend mit einem gesunden Körper ist. Aber wussten Sie, dass die Gesundheit Ihres Darms einen direkten Einfluss auf die Stärke Ihres Immunsystems hat? Lesen Sie weiter und erfahren Sie mehr!

Beste Freunde seit der Geburt

Ihr Darm und Ihr Immunsystem sind in einer symbiotischen Beziehung miteinander verbunden, bei der sich die Gesundheit des einen direkt auf die des anderen auswirkt. Alles begann in dem Moment, in dem Sie geboren wurden, als Ihr Körper zum ersten Mal mit allen möglichen Bakterien in Kontakt kam [1]. Von diesem Moment an und während Ihres gesamten Lebens hat sich Ihr Darmmikrobiom in Reaktion auf verschiedene Faktoren wie Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung und Ihre Umwelt ständig verändert. Da sich Ihr Darmmikrobiom ständig weiterentwickelt, wirkt sich dies direkt auf Ihre Immunität aus, denn mehr als 70 % Ihres Immunsystems befinden sich im Darm [2] [3]!

Wie sich das Darmmikrobiom auf die Immunität auswirkt

1. Ihr Darm trainiert Ihr Immunsystem.
Ob Sie es glauben oder nicht, Ihr Darmmikrobiom ist eine Art Schule, in der Ihr Immunsystem in den ersten Lebensjahren lernt, effektiv zu funktionieren. Die Billionen von Mikroorganismen, aus denen Ihr Darmmikrobiom besteht, sind kleine Lehrer, die Ihrem Immunsystem beibringen, wie es auf verschiedene Reize reagieren soll. So trainiert das Darmmikrobiom beispielsweise Ihre Immunzellen, zwischen Krankheitserregern – den Bösewichten – und Ihrem eigenen Körpergewebe zu unterscheiden [4]. Dies hilft dem Immunsystem, Infektionen wirksam zu bekämpfen, ohne den Körper selbst anzugreifen. 

 

2. Ihr Darm hält Ihr Immunsystem im Gleichgewicht.
Nachdem das Immunsystem in der Kindheit trainiert wurde, sich richtig zu entwickeln, hilft der Darm auch im Erwachsenenalter bei der Regulierung des Immunsystems. So schützt die Schleimhaut des Darms nicht nur den Rest des Körpers vor Nahrungsmitteln und Bakterien, die den Darm passieren. Sie sorgt auch für ein aktives Gleichgewicht Ihres Immunsystems, indem sie immunregulatorische Signale aussendet [5]. Das bedeutet, dass Ihr Immunsystem weiterhin die Guten von den Bösen unterscheiden kann, auch wenn sich die bakterielle Zusammensetzung Ihres Mikrobioms ständig ändert!

 

Ihr Immunsystem und Ihr Darmmikrobiom sind auch ein ziemlich gesprächiges Paar und kommunizieren ständig miteinander! Das funktioniert so, dass die Darmbakterien in unregelmäßigen Abständen Signale aussenden, zum Beispiel um das Immunsystem auf einen neuen Krankheitserreger aufmerksam zu machen. Ihr Immunsystem nimmt diese Signale dann auf und reagiert entsprechend [6], [7]. So wie ein Schiff auf See, das in der Ferne Piraten sieht und Lichtsignale aussendet, um die Küstenwache zu alarmieren! 

 

3. Ihr Darm kann Ihr Immunsystem wieder aufbauen.
Jüngste Forschungsergebnisse zeigen, dass Ihre Darmbakterien tatsächlich dazu beitragen können, ein geschwächtes Immunsystem wieder aufzubauen [8], was tiefgreifende Auswirkungen auf die Behandlung vieler immunologischer Erkrankungen hat. Wenn beispielsweise Krebspatienten eine Chemotherapie erhalten, um Krebszellen abzutöten, werden dabei auch viele gesunde Immunzellen abgetötet, und die Patienten müssen oft umfassend behandelt werden, um ihr Immunsystem wieder aufzubauen. Eine aktuelle Studie hat jedoch gezeigt, dass die Gesundheit des Darmmikrobioms eng mit der Erholung des Immunsystems der Patienten zusammenhängt [9]. Mit anderen Worten: Wenn man sich auf die Stärkung des Darmmikrobioms konzentriert, könnte dies möglicherweise dazu beitragen, die Erholung eines geschädigten Immunsystems zu beschleunigen!

 

Angesichts des engen Zusammenhangs zwischen einem gesunden Darm und einer starken Immunreaktion ist es äußerst wichtig, dafür zu sorgen, dass Ihr Darm alles hat, was er braucht, um glücklich und gesund zu bleiben. Obwohl viele Faktoren die Darmgesundheit beeinflussen, ist eine der wichtigsten Maßnahmen, die Sie ergreifen können, sicherzustellen, dass Sie genügend lösliche Ballaststoffe zu sich nehmen. Lösliche Ballaststoffe sind Präbiotika, d. h. sie nähren die nützlichen Bakterien in Ihrem Darm und ermöglichen ihnen, zu gedeihen und sich zu vermehren.  

 

 

Eine ausreichende Versorgung mit löslichen Ballaststoffen steht in engem Zusammenhang mit einer besseren Darmgesundheit (und der allgemeinen Gesundheit!), während eine unzureichende Versorgung mit allen möglichen Gesundheitsproblemen in Verbindung gebracht wird [10]. Wenn Sie an einem Ballaststoffpräparat interessiert sind, das Ihnen hilft, Ihren täglichen Bedarf an Ballaststoffen zu decken, sollten Sie sich ACAZEN ansehen, das 100 % vegane, geschmacks- und geruchsneutrale lösliche Ballaststoffpräparat von Alpinia. Vielleicht interessieren Sie sich auch für ACAZEN Plus, die neueste Version von ACAZEN, die die Vorteile von Ballaststoffen mit der Kraft von Vitamin C kombiniert, um das Immunsystem noch besser zu unterstützen!

Acazen-Plus-Can-Acacia-Gum-Akazienpulver-2

Der neue beste Freund Ihres Darms.

ACAZEN+ hilft Ihnen, Ihre Ballaststoffziele zu erreichen, unterstützt Ihre Immunität und Kollagenproduktion, erhält Ihre Knochen und Zähne und vieles mehr! Nutzen Sie alle Vorteile von Akazienfasern + Vitamin C + Kalzium mit ACAZEN+.

Kommentar verfassen